Räder im Wind

Gebastelte Windräder haben meist vier Flügel. Windräder, die Strom produzieren, haben meist drei Flügel. Es gibt auch welche mit zwei Flügeln.

Leere Getränkekartons eignen sich prima, um daraus die verschiedenen Modelle herzustellen. Welches dreht sich im Herbstwind am schnellsten?

Wie man Windräder mit 4, 3 oder 2 Flügeln bastelt, sehr ihr hier:

4 Flügel:
Quadratischer Bogen, beide Diagonalen falten. Einschneiden, etwas über die Hälfte. Die Spitzen zur Mitte falten.

3 Flügel:
Quadratischer Bogen, mittig zusammenfalten. Nacheinander beide Spitzen hochfalten und wieder entfalten, wie in dieser Skizze:

Daraus ergibt sich ein gleichseitiges Dreieck. Das Dreieck falten und einschneiden. Dann die Spitzen zur Mitte falten.

2 Flügel:
Bogen im Format A5, durch Falten die Mitte ermitteln. Um die Mitte ein Quadrat mit 2cm größe einzeichnen. Wie im Foto von zwei Seiten freischneiden. Nun die Flügel falten und ausschneiden. Zuletzt die Spitzen zur Mitte falten.

 

Pindactica.de