Birken-Zahnpasta

Was du brauchst: Birkenzucker, Kokosöl, ätherisches Minzöl

In Finnland wird viel „Xylit“ aus Birken genutzt. Diesen Stoff nennt man auch Birkenzucker. Er kann auch aus manchen anderen  Pflanzen gewonnen werden. Das Tolle: Birkenzucker hilft gegen Karies!

So kannst du dir Zahnpasta daraus herstellen: 4 Teelöffel warmes Kokosöl und 1 Teelöffel fein gemahlenen Birkenzucker gut  verrühren. Wenn du willst, noch einen Tropfen ätherisches Minzöl dazu geben. Fertig ist die Baumpasta ohne Plastikverpackung!

Tipps:
Du kannst auch eine Prise Kurkuma hinzufügen - das macht die Zähne weiß. Reine Holzasche ist eine wertvolle Zutat, um die Zähne zu reinigen und mit Mineralien zu versorgen.

Es gibt bestimmt noch mehr mögliche Inhaltsstoffe, wie zum Beispiel verschiedene Kräuter, die unsere Zahngesundheit unterstützen. Falls du etwas herausfindest, sag uns gerne Bescheid, wir freuen uns auch immer über Tipps. 😉

Pindactica.de