Naturseife aus Kastanien

Im Herbst ist Kastanienzeit! Man kann Figuren daraus bauen, sie einpflanzen oder auch: Seife daraus herstellen.

Was man braucht: 1 Handvoll Kastanien, leere Flasche einer Flüssigseife, Messer und Brettchen

  1. Kastanien in kleine Stückchen schneiden, sodass sie durch den Flaschenhals passen.
  2. Kastanienstücke in die Flasche füllen (bis gut 1/3 der Flasche damit gefüllt ist) und mit Wasser auffüllen.
  3. Ein paar Stunden stehen lassen. Fertig.

Falls ihr keine leere Seifenflasche habt, könnt ihr auch eine andere, leere Plastikflasche nehmen. Dann braucht ihr noch einen Nagel, um ein kleines Loch in den Deckel zu piksen. Dann kann man sich die Seife durch das Loch in die Hand tropfen lassen.

 

Die Seifenstoffe, die in den Kastanien vorkommen, nennt man Saponine. Sie lösen sich im Wasser aus den Früchten und färben das Wasser gelblich-weiß. Wenn ihr jetzt schüttelt, bildet sich sogar Schaum.

Man kann Kastanien übrigens auch als Waschpulver in der Waschmaschine verwenden.

 

Pindactica.de