Weihnachten für die Klassenstufen 3 bis 6

Seit wann gibt es Adventskalender? Warum ist in Pfefferkuchen kein Pfeffer? Und wie erkläre ich der lieben Oma, dass ich ihren handgestrickten Schal ganz schrecklich kratzig finde?

Modul 1: Typische Weihnachtsfestelemente und -bräuche (Baum, Kerzen, Geschenke ...) werden vorgestellt und – sofern vorhanden – in persönlichen Bezug gesetzt. Die Herkunft der Elemente und Bräuche wird erläutert und anhand eines Entstehungspfeils zeitlich eingeordnet.

 

Modul 2: Die Kinder setzen sich damit auseinander, wie Weihnachten für sie selbst und wie es für andere ist. Sie erkennen Unterschiede und betrachten diese differenziert, ohne sie allzu stark zu werten.
Außerdem werden Konfliktpotenziale wie bspw. unterschiedliche Erwartungshaltungen thematisiert.

Download Lehrmaterial als PDF-Datei (23MB)

 

Das Material ist kostenfrei. Sie dürfen es gerne kopieren und weiterempfehlen. Veränderung und kommerzielle Nutzung sind nicht gestattet.

 

WORUM ES UNS GEHT

Weihnachten ist ein Konglomerat verschiedener Götterverehrungen, Brauchtümer und Traditionen und hat seinen Ursprung vor etwa 7.000 Jahren. In den letzten 1.400 Jahren wurde das Fest vor allem christlich geprägt. Die verbreitete Wahrnehmung eines „christlichen Festes, das wir nicht mehr so christlich feiern“ birgt Konfliktpotenzial:

• Wieso feierst Du Weihnachten, wenn Du nicht an Jesus glaubst?
• Wir feiern Weihnachten nicht, weil wir Moslems sind.
• Wir haben keinen Tannenbaum, weil wir eine humanistische Kita sind.

Die Ursprünge unserer modernen weihnachtlichen Riten und Gepflogenheiten zu hinterfragen, hilft uns, Weihnachten als das zu begreifen, was es sein kann: Ein Fest für alle — unabhängig von Alter, Konfession oder Herkunft.

 

Unser Kooperationspartner bei diesem Projekt ist der Humanistische Verband Deutschland als Ausrichter des humanistischen Lebenskundeunterrichts. Die Entwicklung des Materials wurde von der Humanismus Stiftung Berlin finanziell unterstützt.

logo-berl-branbg                           humanismus-stiftung-berlin

Pindactica.de