Der Zeitstrahl der Evolution

Wie hat sich das Leben entwickelt?

Die 32 Blätter aus der Vorlage werden auf die ganze Klasse aufgeteilt. Die Schülerinnen und Schüler betrachten ihre Blätter genau, vergleichen sie mit denen der anderen und fügen gemeinsam den 9 Meter langen Zeitstrahl zusammen.

Liegt der gesamte Zeitstrahl kann die Klasse die Geschichte der Evolution vorlesen: jeder liest den Satz von seinem Blatt.

 

Die Zeitangaben
Jetzt können die Zeitangaben eingetragen werden. Es beginnt bei -4600 (Milliarden Jahre) und geht dann in 100er Schritten zurück. Also:

-4600
-4500
-4400
-4300
...

Es sind genau 46 Zahlenfelder. Die jüngsten sind schon eingetragen.

 

Die Monate
Um den furchtbar langen Zeitraum anschaulicher zu machen, hilft ein Vergleich mit einem Jahresverlauf. Der Landgang der Tiere, die Dinosaurier tauchen erst im Dezember auf, der Mensch erst am 31. Dezember. In welchem Monat gab es die ersten Mehrzeller? Quallen?
Am unteren Bildrand finden Sie abwechselnd graue und weiße Streifen, in die die zwölf Monate eingetragen werden können. Die Streifen laufen über mehrere Blätter. Wenn der Zeitstrahl ausgebreitet liegt, wird das deutlich. Es beginnt mit einem grauen Streifen für den Januar, in den weißen Streifen kommt dann der Februar usw.

Der Zeitrahl geht noch ein Stück über die Gegenwart hinaus.

Impulsfrage: Über die Entwicklung bis heute wissen wir nun einiges — welche ‚Zukünfte‘ könnt ihr euch vorstellen?

 

Merke: Evolution (lat. EVOLVERE = entwickeln) meint die Entwicklung des Lebens über einen langen Zeitraum (viele Generationen) hinweg. Evolution ist ungerichtet und nicht reproduzierbar.

 

Hier das PDF mit dem 32-Seiten-langen Zeitstrahl herunterladen

 

 

Der Zeitstrahl der Evolution ist Bestandteil des umfangreichen Lehrmaterials Evolution. Darin finden Sie auch eine ausführlichere Beschreibung zum Zeitstrahl.

 

 

Pindactica.de