Knopf und Spiel aus einem Weihnachtsbaum

Hast du dir schon mal selbst einen Knopf hergestellt? Es ist nicht schwer! Du kannst mit ihm etwas verschließen oder ein Spielzeug damit bauen.

Was du brauchst: Eine Ast oder dünnen Stamm, zum Beispiel vom ausgedienten Weihnachtsbaum. Werkzeug: Säge, Bohrer (gern Handbohrer), Schraubstock oder Schraubzwinge, Feile, Schleifpapier und für das Spiel ein Stück Schnur.

Tipp: Nach Weihnachten liegen Weihnachtsbäume auf den Straßen. Gutes Baumaterial!

 

Knöpfe bauen:

  1. Säge dir dünne Scheiben vom Stamm ab. Je nachdem, wie groß und dick dein Knopf werden soll.
  2. Befestige die Scheibe mit Schraubzwinge oder Schraubstock.
  3. Bohre zwei Löcher hinein.
  4. Schleifen, damit der Knopf schön glatt wird.
  5. Jetzt kannst du ihn noch ölen oder anmalen. Fertig.

 

Knopfspiel:

  1. Du brauchst eine Schnur. Wie lang muss sie sein? Halte deine Hände entspannt vor dich, wie auf Bild vier. Die Schnur soll doppelt so lang sein, wie der Abstand zwischen deinen Händen.
  2. Fädle die Schnur durch die Knopflöcher: durch ein Loch hinein, zum anderen wieder heraus.
  3. Verknote die Enden der Schnur.
  4. Jetzt geht es los: Spanne die Schnur zwischen deinen beiden Zeigefingern. Der Knopf befindet sich in der Mitte.
  5. Bewege deine Hände so, dass der Knopf in der Mitte im Kreis saust. Da muss man ein bisschen üben, dann fliegt er immer schneller.
  6. Dreht sich der Knopf schnell und die Schnur hat sich eingedreht? Dann ändere die Bewegung Deiner Hände: Führe sie abwechselnd etwas nach außen und innen. Das hält den Knopf in Bewegung. Jetzt macht er auch noch lustige Geräusche!

Male den Knopf doch bunt an. Drehe ihn und beobachte, wie die Farben verschwimmen. Welche neuen Farben entstehen dadurch?

 

Pindactica.de